News

Mittwoch 18. April 2018

Wiederbelebung: Diese Schritte müssen Sie bei einer Reanimation befolgen

Um im Notfall Erste Hilfe leisten zu können ist es wichtig zu wissen, welche Maßnahmen Leben retten können. Auch eine Wiederbelebung kann im Ernstfall notwendig werden. FOCUS Online erklärt, worauf Sie bei einer Reanimation achten müssen.

Getty Images/KittisakJirasittichai

Direkt in Ihrer Nähe bricht ein Mensch bewusstlos zusammen. Dann ist es gut, wenn Sie schnell handeln können, um schlimme Schäden zu verhindern. Viele Menschen lassen sich hier allerdings von ihrer Verunsicherung bremsen. Im Moment des Notfalls rasen ihnen etliche Fragen durch den Kopf – denn der letzte Erste-Hilfe-Kurs liegt bei den Meisten schon lange zurück. Deshalb ist es gut, dass sich die Abläufe ganz leicht erklären lassen. Im Folgenden geben Ihnen die Experten von FOCUS Online Auskunft. Lesen Sie in diesem Ratgeber alles zum Thema „Wiederbelebung: Was bei einer Reanimation passiert“. 

 

 


Die offizielle Kennzeichnung für AED-Geräte (Defis)

AED bzw. Defibrilator Hinweis-Zeichen

Dieses Zeichen weist auf einen öffentlich zugänglichen Defibrillator hin.

Wenn Sie AED-Geräte im Großraum Hamburg sehen, die noch nicht bei HAMBURG SCHOCKT registriert sind, würden wir uns sehr über eine kurze Mitteilung unter info(at)hamburg-schockt.de freuen.
Alternativ können Sie das AED-Gerät hier online melden oder benutzen Sie die "AED melden" Funktion Ihrer SCHOCKT-APP.